Mantrailing: Personensuchhunde in der Betreuung

Frau Rieb erklärt wie die Personensuche funktioniert!

Was ist denn das?

Mantrailing ist die Personensuche unter Einsatz von Hunden die Mantrailer oder  Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde genutzt.

 

Der Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.

 

Mantrailer können nicht nur auf Spuren von Fußgängern eingesetzt werden, selbst die relative Abgeschlossenheit eines fahrenden Autos verhindert nicht, dass die Personen verfolgbare Spuren hinterlassen. Mantrailer können in Gebäuden und auf bebauten Flächen eingesetzt werden.

 


Ganz schön spannend!

Ein Kind muss still darauf warten, bis der Hund es findet!

Da braucht man schon etwas Mut.